Direkte Links und Access Keys:

Hauptnavigation überspringen  
Navigationspfad / Breadcrumb überspringen  
Navigation überspringen  

37. AWF: User-Driven Innovation - Endgeräte, Anwendungen und Dienstleistungen jenseits der IT-Abteilung

03.07.2012 14:39 |

Beim 37. Forum (5. November 2012) wird es um das Thema "User-Driven Innovation: Endgeräte, Anwendungen und Dienstleistungen jenseits der IT-Abteilung" gehen. Dabei geht es uns insbesondere darum, die verschiedenen Facetten dieses Themas zu beleuchten. Angefragt sind deshalb Vorträge zu den folgenden Bereichen:

  1. "Bring your own Device" - welche Erfahrungen haben Unternehmen gemacht, die dieses Konzept eingeführt haben und Endgeräte in die IT Landschaft einbinden, die der Endanwender selbst mit in die Unternehmung bringt?

  2. Welche Herausforderungen und Probleme aber auch neuen Möglichkeiten und Chancen entstehen, wenn Endanwender Anwendungen wie Dropbox oder Salesforce ohne explizite Betreuung durch die IT einsetzen? Wie integriert man diese?

  3. Was ist die Zukunft der Verteilung von Anwendungen im Unternehmen - Geplante Releases oder "take what you want" von internen App-Stores?

  4. Was sind die Risiken (Sicherheit, Recht) der User-Driven Innovation und wie geht man damit um? (5) Wie lässt sich User-Driven Innovation z.B. mit Hilfe von Architekturen im Unternehmen integrieren?

Veranstalter des 37. St.Galler Anwenderforum sind die Lehrstühle Prof. Dr. Walter Brenner und Prof. Dr. Robert Winter.

Datum: 05. November 2012
Zeit: 9.00–17.00 Uhr
Ort: Executive Campus der Universität St.Gallen (WBZ-HSG)